Die Siegerehrung der Mini-WM. - Foto: Herbert Bucco

09.12.2018 · Home, Verband, Landesverbände · Von: pm

Ungarn gewinnt die Mini-Handball-WM des Handballverbands Mittelrhein

Die Vorbereitungen für die Handball-WM der Männer im Januar 2019 in Deutschland und Dänemark laufen auf Hochtouren, ebenso wie der Ticketverkauf für die vier Spieltage in der Kölner LANXESS arena. Während die Großen noch im Ligaalltag feststecken, ging es für die E-Jugend Handballer des Handballverbands Mittelrhein (HVM) schon am Samstag um den WM-Pokal.

Unter der Schirmherrschaft von Andrea Milz, Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes Nordrhein-Westfalen, spielten seit dem 3. Oktober insgesamt 24 Mannschaften der Altersklasse 8-10 Jahre (E-Jugend) die Mini-WM aus. Angelehnt an den WM-Modus, der vier verschiedene Spielstätten und Gruppen vorsieht, trugen die Kids die Jagd nach dem "Mini-WM-Pokal" in der Vorrunde in vier verschiedenen Spielstätten aus.

Es folgten zwei Hauptrundenturniere sowie schließlich die Finalrunde am heutigen Samstag im Bayer Sportcenter in Dormagen. Die Halle war mit Nationalflaggen geschmückt und beim Einlaufen der Mannschaften vor jedem Spiel wurden die Nationalhymnen gespielt - ganz wie bei offiziellen Länderspielen. Als besondere Motivation war der original WM-Pokal in der Halle ausgestellt, sodass jeder Teilnehmer sowie alle Zuschauer und Gäste die Möglichkeit hatten, ein persönliches Erinnerungsfoto mit der heiß begehrten Trophäe zu machen.

Dem imposanten Rahmen stand das Sportliche in nichts nach. Vier hochklassige Begegnungen mit einer Spielzeit von jeweils 2 x 12,5 Minuten begeisterten das Publikum. Im Finale trafen Ägypten (HSG Euskirchen) und Ungarn (TSV Bonn rrh.) aufeinander. Nach spannenden 25 Minuten stand Ungarn schließlich als Sieger der Mini-WM fest.

Bei der Siegerehrung durch den HVM-Präsidenten Lutz Rohmer wurden alle Spielerinnen und Spieler sowie die Trainer der vier Mannschaften zu einem WM-Spieltag in die Kölner LANXESS arena eingeladen. Am 20. Januar 2018 können sich die kleinen WM-Teilnehmer in Deutschlands größter Multifunktionsarena also zurücklehnen und den ganz großen Handball-Zirkus genießen.

 

Die Ergebnisse des Finalturniers der Mini-WM:

Halbfinale 1: Ägypten (HSG Euskirchen) – Frankreich (VfL Gummersbach) 10:8 (5:5)

Halbfinale 2: Ungarn (TSV Bonn rrh.) – Japan (TSV Bayer Dormagen) 17:8 (8:6)

Spiel um Platz 3: Frankreich (VfL Gummersbach) – Japan (Bayer Dormagen) 19:17 (10:10)

Finale: Ägypten (HSG Euskirchen) – Ungarn (TSV Bonn rrh.) 15:16 (9:9)

 

 

Die Handball-Weltmeisterschaft 2019 in Köln

Die LANXESS arena ist vom 19. bis zum 23. Januar Schauplatz der WM-Hauptrunde und des President's Cup. Die sportliche Qualifikation vorausgesetzt, wird die deutsche Nationalmannschaft ihre Spiele am 19., 21. und 23. Januar bestreiten. Insgesamt sind bereits drei Viertel der für Köln verfügbaren Tickets vergriffen. Für den 21. und 23. Januar sind noch Tickets in mehreren Kategorien verfügbar. Alle Karten gibt es unter handball19.com

 

 

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball