Gruppenbild nach dem Spiel in Potsdam. - Foto: Alex Gehrer

07.01.2019 · Slider, Home, Nationalteams · Von: tk

Ausgeglichene Bilanz für Korea vor dem WM-Start

Ein Sieg, eine Niederlage: Die koreanische Auswahl, Gegner der deutschen Nationalmannschaft beim Eröffnungsspiel am kommenden Donnerstag in der Berliner Mercedes-Benz Arena (18.15 Uhr/live im ZDF), weist nach den finalen Länderspielen vor der Weltmeisterschaft eine ausgeglichene Bilanz auf.

Die Mannschaft, die sich aus Spielern aus Süd- und Nordkoreanern zusammensetzt, verlor am Samstag beim VfL Potsdam 26:30, am heutigen Montag feierte Korea mit einem 34:29-Sieg gegen den Oranienburger HC eine erfolgreiche WM-Generalprobe.

Die Asiaten sind bereits seit mehreren Tagen in Deutschland. Bei der in drei Tagen startenden Endrunde wird es zu einer Premiere kommen: Zum ersten Mal tritt eine vereinte koreanische Mannschaft bei einem Handball-Turnier an.

Anzeige
Banner HANDBALL - Es lebe der Sport
Banner DHB-Rahmentrainingskonzeption
Hanniball